Schöner Wohnen kann so Einfach sein.

Autor: admin

Finden Sie ihre Liebe

Auf der Suche nach einer neuen Beziehung

Das Geschäft mit dem Dating boomt, denn es gibt zu Genüge Portale mit vielversprechenden Angeboten. Jedoch ist ein gutes Portal für Singles allein nicht ausschlaggebend für den Erfolg. Neben der richtigen Location, sei es online oder analog, ist es von erheblicher Relevanz, wie wir selbst agieren. Um den Erfolg beim Date zu erhöhen, ist es somit wichtig sich mit essenziellen Vorgehensweisen auseinanderzusetzen.

Mittel zum Zweck und das passende Mittel zum Erfolg für ein Date

Jeder Mensch hat eigene Vorlieben und bestimmte Charaktermerkmale, dies schließt auch Stärken und Schwächen ein. Für die Suche nach einem Date gilt es zu prüfen, welche Mittel die besten sind. Es geht vor allem darum einen Weg zu finden, sich von der besten Seite zu präsentieren. Sind Sie nicht der geborene Schreiber und haben Schwierigkeiten ein kreatives Profil auf einer Dating-Plattform zu kreieren? Dann ist der persönliche Kontakt zu einem potenziellen Partner wichtig. Dies setzt voraus, dass Sie ein Stück weit extrovertiert sind oder zumindest den Mut aufbringen können andere Menschen anzusprechen. Des Weiteren können Sie an bestimmten Aktivitäten teilnehmen, wie zum Beispiel an einem Singletreffen. Ein Verein oder neues Hobby kann ebenso zielführend sein.

Unterschiedliche Möglichkeiten im Überblick:

  • Dating-Portale im Internet
  • Diskotheken und Bars
  • Speed-Dating und ähnliche Veranstaltungen
  • Neue Hobbys oder Mitwirken in einem Verein

Fällt die Entscheidung hingegen auf die Onlinesuche, so ist es wichtig auf ein gutes Gesamtbild zu achten. Schreiben Sie einen kreativen bis hin lustigen Profiltext, der zum Verbleib anregt. Doch Vorsicht: Nehmen Sie es mit der Wahrheit ernst. Spätestens bei einem näheren Kennenlernen werden Lügen herauskommen, was wiederum zu einem abrupten Ende der Bekanntschaft führen kann. Auch das aktive Anschreiben von anderen Singles will gelernt sein. Vermeiden Sie unbedingt standardisierte Floskeln und langweilige Fragen. Deshalb sollten Sie das Profil des Gegenübers kennen, um daraus spezifische Fragen abzuleiten.

Hierauf sollten Sie also bei einer Onlinesuche achten:

  • Hinterlassen Sie einen positiven Gesamteindruck
  • Gestalten Sie ihr Profil authentisch und kreativ
  • Geben Sie ausschließlich wahre Informationen über sich an
  • Schreiben Sie andere Personen individuell an und vermeiden Sie Floskeln

Letztlich ist eine Mischung aus beiden Varianten möglich, was gleichzeitig die Erfolgschancen auf ein Date erhöht. Sie können selber aktiv sein in der analogen Welt und die große Reichweite des Internets für sich nutzen.

Sie suchen den richtigen Partner in einem Date, doch sind Sie selbst der Richtige?

Eine etwas provokante Fragestellung, doch wie bereits am Anfang erwähnt, ist ein gesundes Maß an kritischer Selbstreflexion wichtig. Selbstverständlich geht es nicht darum, dass Sie ihre Eigenheiten und vermeintlich schlechte Gewohnheiten komplett ablegen. Schließlich gilt es einen Partner zu finden, der Sie so akzeptiert wie sie sind. Schwächen gehören zum Menschsein dazu. Es geht vielmehr darum Punkte zu finden, die eventuell mit einer Beziehung nicht kompatibel sind und hinderlich in der Beziehungsführung. Haben Sie Probleme sich auf jemanden einzulassen? Oder gibt es Ängste vor Nähe und dergleichen? Können Sie vertrauen? Bestimmte Werte sind für eine Beziehung unabdingbar. Anderenfalls werden Sie entweder keinen Partner finden oder Menschen anziehen, die Ihnen nicht guttun und emotional nicht verfügbar sind.

Ein positives Verhältnis zu sich selbst pflegen, um positiver bei einem Date aufzutreten

Es ist nicht gut den Mangel an Eigenliebe durch einen Partner ersetzen zu wollen. Dies führt zu einem Abhängigkeitsverhältnis. Besser ist es, dass Sie ein positives Selbstbild haben. Sie werden dies nach Außen ausstrahlen, was Sie bei einem Date sympathischer macht. Wirken Sie hingegen bedürftig oder unzufrieden, dann werden potenzielle Partner abgeschreckt. Führen Sie ein spannendes Leben und respektieren Sie sich selbst als Person. Auf diese Weise werden sie auch andere lieben können. Die Kraft der nonverbalen Kommunikation ist nicht zu unterschätzen. Selbst wenn Sie versuchen andere zu täuschen, so geben Sie unterbewusst viel durch Ihre Körpersprache Preis. Ein namhafter Pädagoge – Schulz von Thun – sagte dazu treffend: „Man kann nicht nicht kommunizieren.“ Nehmen Sie daher diesen Beitrag und die folgenden, abschließenden Fragen als Hilfestellung an.

Warum ist es wichtig das eigene Verhalten bei einem Date kritisch zu hinterfragen?

Oftmals fehlt uns ein gesundes Maß an kritischer Selbstreflexion, sodass uns bestimmte destruktive Verhaltensweisen bei einem Date nicht näher oder gar nicht auffallen. Umso wichtiger ist es eben diese Verhaltensweisen zu kennen, damit sie erkannt werden.

Welche Mittel helfen dabei die Erfolgsrate zu erhöhen bei einem Date?

So vielfältig die Probleme sind, so individuell sind entsprechend auch die Lösungsansätze. Es gibt kein Patentrezept zum Erfolg. In einigen Fällen reichen kleineren Verhaltensänderungen, während andere über einen längeren Zeitraum hinweg an sich arbeiten müssen.

Was ist zu tun, wenn keiner der Lösungsansätze bei einem Date funktioniert?

Sollte es aus der Eigeninitiative heraus tatsächlich nicht funktionieren, so kann der Weg zu einem Life-Coach oder zum Therapeuten einen Sinn ergeben. Es kommt ganz auf die Ursache an, etwa ob ein Trauma vorliegt oder eventuell „nur“ das Selbstvertrauen auf einem tiefen Stand ist.

Lesen Sie sich gerne auch diesen Beitrag durch:

Der Weg zum Traumpartner

 

Die geliebten Bücher sicher verpacken in Bücherkartons!

Die geliebten Bücher sicher verpacken in Bücherkartons!

Es gibt so viele Umzugsgüter, die mit besonderer Behutsamkeit behandelt werden müssen. Der Wert von Gegenständen hängt von deren Besitzer ab. Der eine hütet seine alte Schallplattensammlung besonders, der andere liebt seine Technik und dann gibt es auch die Sorte Menschen, die zu den Bücherwürmern zählen. Diese Bücherwürmer möchten, dass ihre Bücher heil von A nach B transportiert werden. Manchmal bleibt es nicht aus und die Bücher müssen aus dem Regel ausgeräumt werden, weil ein Umzug ansteht oder manche Bücher auf den Dachboden sollen. Viele Bücher werden auch an die jüngere Generation weitergegeben oder verschenkt. Egal aus welchem Grund die Bücher verlagert werden sollen, dieses Unterfangen sollte gut vorbereitet werden! Beschädigungen, Knicke, Eselsohren oder Flecken sind nämlich überhaupt nicht gewünscht!

Bücher nicht in einen normalen Karton packen! Bücherkartons sind empfehlenswert!

Auf den ersten Blick unterscheiden sich herkömmliche Umzugskartons nicht besonders stark von Bücherkartons! Menschen, die umziehen denken gar nicht besonders stark darüber nach. Die Bücher sollen einfach sicher und schnell in irgendeinen Umzugskarton Platz finden und schon bald wieder ausgeräumt werden. Ein besonderer Bücherkarton hat jedoch einige Eigenschaften, die ihn für diese Fracht so besonders machen. Das ist in erster Linie, die Größe des Kartons selbst. Kartons für Bücher sind viel kleiner und kompakter. Wir alle wissen, wer ein ganzes Regal Bücher in einen großen Karton packt, der hat schnell schwer zu schleppen. Der Karton ist unhandlich und kaum mehr anzuheben. Das wirkt sich auch auf die Bücher nicht gut aus. Ein Karton für Bücher hingegen ist in der Regel deutlich kleiner, sehr stabil und man kann diesen nicht so schnell überladen. Natürlich gibt es immer viele Größen zur Auswahl, doch nehmen Sie bitte einen kleineren Karton. Dort hinein passen dann 10-15 Bücher und diese können sicher verladen werden. Weiterhin sollte darauf geachtet werden, dass diese Fracht im Umzugs-LKW oder Transporter separat steht. So kann man alle Kartons, die Bücher beinhalten woanders hin stapeln und kann dadurch vermeiden, dass andere schwere Kartons draufgestellt werden. Diese Kartons haben vom Hersteller bereits die Aufschrift „Bücher“, man muss sich also daher selbst nicht mehr mit der Beschriftung auseinandersetzen. Es müssen nur noch die Bücher sorgsam hineingestapelt werden.

Kartons für Bücher, woher beziehen?

Es ist immer ratsam, die Preise im Internet zu vergleichen. Man wird dabei auch auf den passenden Anbieter kayoo.eu stoßen. Hier bekommt man schnell einen guten Überblick über die verschiedenen Größen, Kartonstärken, etc. Außerdem benötigt kein Haushalt so viele von diesen speziellen Kartons. Die normalen Umzugskartons können in jedem Baumarkt gekauft werden. Wenn man dann 5-20 Bücherkartons benötigt, kann man diese auch im Internet bestellen oder am besten gleich alle benötigten Kartons dort von einem Hersteller kaufen. Das ist praktisch und spart unnötige Wege.

Wenn Sie dazu noch mehr erfahren wollen, dann schauen Sie sich zudem hier und noch den folgenden Beitrag an:

Was ist für die modernen Umzugskartons zu beachten?

Granit

Ob für Treppen oder Fensterbänke – Möglichkeiten mit einer Granitplatte

Granit gehört zu den beliebtesten Natursteinen, welchen bei der Gestaltung von Innen- und Außenbereich zur Anwendung kommen. Kein Wunder, denn immerhin bringt das robuste Material zahlreiche Vorteile mit und bezaubert darüber hinaus mit seiner edlen Optik. Gleichzeitig ist Granit nicht gleich Granit und die Auswahl an verschiedenen Designs macht es Ihnen somit einfach, das richtige Produkt zu finden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Naturstein ideal in Ihr Zuhause integrieren und in Szene setzen.

Diese Vorteile hat eine Granitplatte im Heimbereich

  • robust und quasi nicht zu brechen
  • hält Temperaturen von bis zu 600 Grad stand
  • hält Niedrigtemperaturen und Frost stand
  • ist in zahlreichen Bereichen einsetzbar
  • große Variantenvielfalt in Sachen Optik und Design
  • Produkte in zahlreichen Preisklassen vorhanden

So veredelt eine Granitplatte Ihre Küche

Gerade in Bezug auf moderne Küchen findet Granit immer öfter Anwendung. Dabei wird es zu einer Arbeitsplatte verarbeitet und birgt gleich zahlreiche Vorteile beim täglichen Kochen und Patzen. Denn durch die hohe Temperaturresistenz können Sie Ihre Töpfe auch einfach auf der Arbeitsplatte aus Granit abstellen. Tomatensauce, spritzendes Öl und Co machen dem Naturstein auch nichts – er lässt sich einfach reinigen. Dafür haben Sie gleich verschiedene Optionen bei der Gestaltung der Arbeitsplatte aus Granit. Besonders beliebt sind jedoch dunkle Farben. So kann die Granitplatte ideal als Kontrast zu einer hellen Küche fungieren und diese somit optisch aufwerten.

Treppen mit Granitplatte für moderne Extravaganz

Auf der Suche nach mehr Avantgarde im Heimbereich findet Granit auch innerhalb der Konstruktion Wendung. Denn als Treppenbelag wird das ganze Heim gleich in ein anderes Licht getaucht. Dunkle oder graue Granitplatten im Innenbereich strahlen Eleganz aus und halten darüber hinaus dem täglichen Trubel stand. Es handelt sich demnach um eine langfristige Lösung für Ihr Zuhause.

Edel eingerichtet bis ins Detail: Granitplatte als Fensterbank

Fensterbänke sind keines Falles ein notwendiges Übel! Stattdessen lassen sie sich nämlich individuell und ansprechend gestalten, wodurch die Fensterbank gar zum dekorativen Highlight wird. Hier kommt Granit gerade recht. Denn in der großen Welt der Granitfacetten finden Sie vielfältige Lösungen für Ihren Geschmack. Dabei bietet eine Fensterbank aus dem Naturstein die Basis für ästhetische Effekte und rundet mit der natürlichen Optik auch Kombination mit Pflanzenanrichten, Kakteen und Co ab. Dabei ist jedoch nicht nur auf die Optik zu achten. Denn Fensterbänke aus Granit halten eine Ewigkeit – ob auf der Innen- oder der Außenseite. So halten sie auch Frost stand.

Spa-Erlebnisse: Granitplatte im Badezimmer

Das Badezimmer hat sich immer weiter vom praktischen Raum für Hygiene und Co zum eigenen Wellnessbereich entwickelt. Granit rundet die Atmosphäre ab! Denn der Naturstein lässt sich hier vielerorts einsetzen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Waschtisch
  • Badewanne und Dusche
  • Boden
  • Wand
  • dekorative Umrandungen für Spiegel

Es ist in diesem Sinne auch möglich, ein Badezimmer komplett in Granit zu gestalten und somit für moderne und elegante Effekte zu sorgen.

Granitplatte im Außenbereich: robust und extravagant

Granit lässt sich vielerorts einsetzen – somit auch im Außenbereich. Deswegen kann der Naturstein auch bei der Gestaltung von Balkon, Terrasse oder Grillplatz zum Einsatz kommen. Hierbei sind auch individuelle Designs und Muster gefragt, welche für mehr Luxus auf Boden, Wegen oder Treppen im Außenbereich sorgen, weiterlesen.

Granit

Wie müssen Granitplatten gepflegt werden?

Granit zeichnet sich durch seine besondere Pflegeleichtigkeit und Stabilität aus. Deswegen ist es in erster Linie wichtig, dass das Material bei der Verwendung trocken und versiegelt ist. Grundsätzlich reicht das regelmäßige Wischen mit Wasser. Alternativ können auch Spezialreiniger für Granit verwendet werden. Vorsicht ist bei säurehaltigen Reinigungsmitteln gefragt. Diese greifen den Naturstein an, während raue Materialien sowie Messer zu Kratzern führen können.

Was ist bei der Verwendung von Granitplatten zu beachten?

Granitplatten sind offenporig. Das bedeutet, dass Schmutz in die kleinen Poren dringen kann und somit auf Dauer für eine Verminderung der Optik führt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie die Oberfläche regelmäßig reinigen. Während Sie beispielsweise in der Küche auch heiße Töpfe auf die Arbeitsplatte legen können, vermeiden Sie lieber Nässe. Diese sorgt für Flecken.

Wie hoch sind die Kosten für Granitplatten?

Der klare Vorteil bei Granit ist, dass er bei jedem Budget zur Anwendung kommen kann und überzeugt. Denn günstige Produkte erhalten Sie auch schon um wenige Euro pro Quadratmeter. Genauso finden sich aber Premium-Varianten welche ebenso für extravagante Ansprüche die richtige Lösung bilden. Der Preis kann somit nicht pauschal genannt werden.

Treppenlift Krankenkasse erleichtert die Finanzierung

Finanzierung eines Treppenliftes über den Pflegekostenzuschuss Ihrer Krankenkasse

Der Treppenlift Krankenkasse ist wichtig, denn viele Menschen stellen sich die Frage, ob die Krankenkassen die Treppenlifte bezahlen. Die Pflegekasse zahlt generell der Krankenkasse einen Zuschuss für die pflegeversicherten Personen. Es müssen allerdings Voraussetzungen erfüllt werden. Nur den pflegebedürftigen Personen kann der finanzielle Zuschuss gewährt werden und es muss der Pflegegrad 1 oder auch höher dafür vorliegen.

Bei der Pflegekasse der Krankenkasse wird der Antrag auf den Pflegegrad gestellt. Der Antrag kann schriftlich oder auch telefonisch erfolgen. Formulare müssen meist ausgefüllt und unterschrieben werden. Ein unabhängiger Gutachter kommt dann für eine persönliche Begutachtung vorbei. Der Antrag sollte immer vor dem finalen Einbau von dem Treppenlift eingereicht sein.

Was ist bei dem Treppenlift Krankenkasse zu beachten?

Bei dem Treppenlift Krankenkasse ist immer wichtig, dass ein Kostenvoranschlag vorliegt. Es gibt viele Liftarten, welche gefördert werden und dazu gehören der Senkrechtlift, der Hublift, der Plattformlift oder der Sitzlift. Finanzierung oder Anschaffungsart haben auf den Zuschuss keinen Einfluss. Jeder kann deshalb den neuen oder gebrauchten Treppenlift Krankenkasse überlegen. Außerdem kann jeder den Lift leasen, mieten oder finanzieren. Erstellt werden meist die kostenlosen und unverbindlichen Angebote, welche bei der Pflegekasse eingereicht werden. Am besten werden mehrere Angebote eingeholt, denn es gibt durch verschiedene technische Lösungen oft Preisunterschiede.

Wichtige Informationen für den Treppenlift Krankenkasse

Treppenlift Krankenkasse erleichtert die Finanzierung

Ein, aus gesundheitlicher Notwendigkeit benötigter, Treppenlift, wird von der Krankenkasse finanziell bezuschusst

Bei einem vorhandenen Pflegegrad gibt es dann den gesetzlichen Anspruch auf das Pflegehilfsmittel. Durch die Kostenvoranschläge kann der Antrag auf den Zuschuss für die Wohnumfeldverbessernde Maßnahme gestellt werden. Die Antragstellung erfolgt dabei meist formlos oder formal. Bei allen Krankenkassen sind die Erfolgsaussichten meist gut und es wird oft von der Krankenkasse dann ein positiver Bescheid erhalten. Es kann sich dann um BKK, HEK, Knappschaft, KKH, IKK, Techniker Krankenkasse, DAK, Barmer oder um die AOK handeln. Durch einen positiven Bescheid kann für den Treppenlift Krankenkasse der nächste Schritt unternommen werden. Der Treppenlift kann dann final eingebaut werden und die Originalrechnungen werden dafür gesammelt. Nach dem Einbau werden die Rechnungen dann bei der Pflegekasse eingereicht. Erfahren Sie mehr über das Thema Treppen.

Die Krankenkasse wird dann den Zuschuss für den Treppenlift erstatten. Bei einem Wohnungsumfeld wird der Zuschuss meist nur einmal gewährt und alle Maßnahmen bei dem Zeitpunkt von der Zuschussgewährung gelten als eine Maßnahme. Wenn sich der Gesundheitszustand dann allerdings ändert, können noch weitere Maßnahmen bezuschusst werden. Es muss somit bei dem Treppenlift Krankenkasse immer der Pflegegrad vorhanden sein, es muss immer um die Verbesserung von dem Wohnumfeld gehen und es muss eine Prüfung von der Notwendigkeit erfolgen. Pflegekassen sind generell sehr interessiert daran, dass die Personen möglichst lange Zeit zu Hause bleiben können. Der Zuschuss gestaltet sich deshalb oftmals eher unbürokratisch. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

treppenlift kosten

Die Treppenlift Kosten im Überblick

Ganz gleich ob im Alter oder nach einem Unfall. Es kann immer der Zeitpunkt kommen, in dem Sie oder einer Ihrer Angehörigen einen Treppenlift benötigen. Und selbstverständlich kommen Sie dabei nicht um etwaige Treppenlift Kosten herum. Doch wie teuer ist ein solcher Treppenlift überhaupt? Diese Frage wird im folgenden Artikel für Sie beantwortet. 

Treppenlift Kosten

Die Treppenlift Kosten- Sie haben viele Möglichkeiten 

Wird ein neuer Treppenlift benötigt, so können Sie sich diesen nicht „einfach so“ einbauen, sondern beauftragen ein Unternehmen, welches Treppenlifte verkauft und diese auch bei Ihnen Zuhause, bzw. Ihrem Verwandten, anbringt, montiert und überprüft. Ebenso hängt es beim Preis des Treppenlifts davon ab, welches Modell, bzw. welchen Hersteller Sie aussuchen. Auch die Frage, ob Sie einen gebrauchten Treppenlift oder einen gemieteten Treppenlift in Betracht ziehen, ist sinnvoll zu stellen.

Dauert der Pflegezustand von Ihnen oder Ihrem Angehörigen länger, sollten Sie nach Möglichkeit einen neuen Treppenlift anschaffen. So behalten Sie die volle Garantie des Herstellers und können sich sicher sein, dass der Treppenlift einwandfrei funktioniert. Ein gemieteter Treppenlift hingegen ist sinnvoller, wenn es sich um eine kurzzeitige Maßnahme handelt und eine baldige Aussicht auf Besserung besteht. Bei einem neuen Treppenlift beginnen die Kosten ab etwa 2.500 Euro, haben aber nach oben hin keinerlei Grenzen.

Warum die Treppenlift Kosten so schwanken 

Wie bereits erwähnt, hängen die Treppenlift Kosten nicht nur vom Modell und Hersteller ab, sondern auch nach dem Aufwand, der nötig ist, um den Treppenlift an Ihrer Treppe zu installieren. Am einfachsten ist es, wenn die Treppe möglichst gerade also ohne Kurven verläuft. Je enger, kurviger, etc. die Treppe ist, desto schwieriger wird es, den Lift einzubauen. Ebenso wichtig ist es für den Preis, in welcher Etage Sie wohnen, bzw. bis in welche Etage die Führungsschienen etc. verbaut werden müssen.

Je weiter oben Sie wohnen, desto höher fällt auch der Preis aus. Diesen Aufwand schlagen die Hersteller dann auf Ihren Preis auf. Auch ist Treppenlift nicht gleich Treppenlift: möchten Sie einen Treppenlift für Rollstuhlfahrer eingebaut bekommen, schlägt dieser deutlich teurer zu Buche, als ein Sitzmodell. Daher sollten Sie sich von Ihrem Hersteller im Vorfeld eine individuelle Aufschlüsselung bzw. Rechnung erstellen lassen.

Treppenlift Kosten- die Pflegeversicherung hilft unter Umständen 

Da die Treppenlift Kosten schnell Tausende Euro betragen können, sollten Sie Ihre Pflegeversicherung, bzw. die Pflegeversicherung Ihres Verwandten um eine Teilübernahme der Kosten bitten. Dies ist unter Umständen möglich, da mit einem Treppenlift der Pflegeaufwand eines Patienten vermindert wird je nach Pflegegrad und weiteren Faktoren, kann der Zuschuss bis zu 4.000 Euro betragen.

Hier können Sie die unterschiedlichen Varianten genauer ansehen.

 

treppenlifte

Welche Arten der Treppenlifte gibt es?

Die Treppenlifte sind ein Hilfsmittel, welches für bewegungseingeschränkte Personen gedacht ist. Zwischen verschiedenen Stockwerken werden die Personen dann auf dem Sitz oder auf der Plattform befördert. Für verschiedene Treppenformen gibt es verschiedene Treppenlifte. Gefunden werden der Plattformlift, der Hublift, der Stehlift und der Sitzlift. Meist werden die Treppenlifte entlang der Treppe auf Schienen transportiert. Die Schienen sind die Treppenlift-Fahrbahn und sie werden an Wand oder auf Treppenstufen befestigt. Jeder Bewohner kann den Lift dann mit der Fernbedienung oder mit der Konsole steuern. 

Was sollte für Treppenlifte beachtet werden?

Beliebte Treppenlifte sind die Sitzlifte, welche die Bewohner auf dem Sitz transportieren. Es handelt sich um einen klassischen Treppenlift und der Lift ist beliebt bei allen Personen, welche noch selbstständig aufstehen und sitzen können. Bei einem Stehlift gibt es nur eine kleine Plattform und die Bewohner stehen dabei bei dem Transport. Ein Sicherheitsbügel sorgt dann für die nötige Sicherheit bei dem Transport. Bei dem Plattformlift wird eine Plattform bewegt und hierbei gibt es auch Platz für einen Rollstuhl, Rollator oder für Gehilfen.

Auch beispielsweise Hilfsmittel wie Sauerstoffgeräte können befördert werden. Bei dem Senkrechtlift handelt es sich um einen klassischen Aufzug, welcher für den Privathaushalt gedacht ist. Die Plattform wird entlang der Treppe transportiert. Die Hublifte stellen Hebeanlagen für die Rollstuhlfahrer dar und oft werden sie im Eingangsbereich genutzt. Kurvenlifte sind bestens geeignet für die engen Treppenhäuser und Außenlifte eignen sich für den Außenbereich. Die Technik ist für den Außenbereich wasserfest und die Materialien sind UV-beständig. Ein Schloss ist wichtig, damit es nicht Zutritt für unbefugte Personen gibt. Treppenlifte von erfahrenen Spezialisten.

Wichtige Informationen für einen Treppenlift

Die Treppenlifte bieten sich an, wenn Bewohner bei der Mobilität eingeschränkt sind oder wenn es das Sturzrisiko gibt. Menschen mit Hüft- oder Knieproblemen greifen oft zu dem Stehlift und wer sich nicht selbstständig hinsetzen oder aufstehen kann, der benötigt oft den Sitzlift. Bei Hilfsmitteln ist wichtig, dass die Plattformlifte geeignet sind. Der Treppenlift kann fast bei jeder Wohnsituation integriert sein, doch ein Experte muss die Wohnumgebung meist ansehen.

Bei der Vor-Ort-Besichtigung wird jeder über die Varianten informiert, welche zur Verfügung stehen. Wichtig für die Montage ist meist, dass die Wände tragend und stabil sind. Manche Treppenlifte werden auch an die Geländer montiert. Die Breite der Treppenstufen sollte ausreichend sein und bei Ende und Anfang der Treppe sollte es eine Bewegungsfläche geben. Wird der Lift nicht genutzt, kann er oft eingeklappt werden und die anderen Bewohner können die Treppe weiterhin nutzen. Die Kosten sind abhängig von Qualität, Funktionsumfang, Etagenzahl, Treppenmaße und Treppenform.

Im Sortiment sind noch zusätzliche Artikel vorhanden

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén