Das Wohnzimmer – Der beliebteste Raum einer Wohnung

WOHNZIMMERMÖBEL

Bei der Einrichtung der Wohnzimmermöbel stehen unzählige Möglichkeiten offen. Hat man sich für die Farbauswahl von Wänden und Böden entschieden, kommt nun das Herz jeder Wohnzimmermöbel: Das Mobiliar! Sie können Ihrer Phantasie freien Lauf lassen, es gibt für jeden Einrichtungsstil die passenden Kombinationen. Jedoch ob schlicht oder Designer Möbel: Achten Sie auf die Qualität, so werden Sie lange Freude an Ihrer Einrichtung haben. Wohnzimmermöbel lassen Sich in drei Funktionsbereiche einteilen: Verweilen & Entspannen, Sitzen & Speisen und Sortieren & Verstauen. Große Wohnzimmer, Büros oder Schlazimmer könne Sie wunderbar mit dem Paravent vom Pharao24.de Möbel Onlineshop unterteilen – schaffen Sie Platz und neue Räume.

SOFAS & COUCHES – Verweilen und Entspannen

Mittelpunkt und Treffpunkt des Wohnzimmers ist immer die Couch oder das Sofa(Wohnzimmermöbel). Egal ob Dreisitzer, Zweisitzer, Sessel oder Bigsofa: Polstermöbel sollten in erster Linie bequem sein. Mit ihren ausladenden Formen laden Sie zum entspannten Verweilen und geselligem Miteinander ein. Bei der Materialauswahl stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen: Edles Leder, pflegeleichte Microfaser, strapazierfähiges Polyester oder klassische Baumwolle, Holzgestell, Metallgestell oder Rattan, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.Couchtische runden das Gesamtbild ab und schenken Ihnen zusätzliche Ablagefläche Wohnzimmermöbel.

TISCHE, STÜHLE & SITZBÄNKE –Sitzen und Speisen

Oftmals geht das Esszimmer fließend in das Wohnzimmer über. In diesem Fall ist es besonders wichtig, die Esszimmermöbel mit dem Wohnzimmermobiliar abzustimmen. Für gewöhnlich besteht eine Esszimmerkombination aus dem Esstisch, den Essstühlen, Sitzbänken oder einem Arthrodesenstuhl. Besonders gemütlich sind gepolsterte Essmöbel. Esszimmermöbel aus massivem oder furniertem Holz geben ihrem Wohnraum behagliche Wärme und das gewisse Etwas. Glastische verbreiten moderne und schlichte Klarheit. Auch die natürlich anmutenden Rattanmöbel haben längst das Esszimmer erobert.

REGALE & SIDEBOARDS –Sortieren und Verstauen

Stauraum und Design vereinen sich im Aufbewahrungsort des Wohnzimmers, dem Sideboard und/oder Regal. Bücher, Tischdekoration, Kerzen oder Ähnliches finden ihren Platz in den Körben, Regalböden oder Schubladen dieser Multifunktionstalente. Sie sind meist aus Holz (furniert oder massiv) oder Metall gearbeitet und lassen sich so hervorragend mit den Polstermöbeln und Tischen kombinieren. Jedoch werden Regale und Sideboards nicht ausschließlich im Wohnzimmer verwendet, auch im Schlafzimmer bieten Sie eine Menge Stauraum und wirken sehr elegant.

Das Wohnzimmer – Der wohl beliebteste Raum einer Wohnung

Erkennbar wird dies, wenn man betrachtet, das man sich im Wohnzimmer eindeutig am häufigsten aufhält. Dies liegt meist daran, dass im Gegensatz zu den anderen Räumen der Wohnung in Berlin das Wohnzimmer die größte Fläche bietet. Außerdem wird das Wohnzimmer häufig mit dem Esszimmer kombiniert da die Küche oftmals zu wenig Platz für ein gelungenes Abendmahl einer vierköpfigen Familie bietet.

Ein extra Esszimmer ist in den meisten Fällen nicht vorhanden. Ein weiteres Indiz dafür, dass man sich die meiste Zeit im Wohnzimmer aufhält ist, dass meist die komplette Unterhaltungselektronik dort vorzufinden ist. Angefangen vom Fernseher über die Hi-Fi Anlage bis hin zum DVD-Player.

Zu früheren Zeiten erkannte man ein Wohnzimmer daran, dass dort eine Feuerstelle vorzufinden war, denn diese Accessoire ist auch eine Art von Wohnzimmermöbel. Diese wurde jedoch über die Jahre gegen einen Flachbildfernseher mit HD-Funktion ausgetauscht. Um die Unterhaltungselektronik stilvoll zu platzieren, bieten fast alle Möbelhersteller eine Vielzahl von HiFi-Möbeln in verschiedenen Farben und Holzarten an. Außerdem ist ein Wohnzimmer immer mit einem Sofa egal ob aus Leder oder Stoff und einem passenden Couchtisch ausgestattet. Dies sind meist die Grundzüge eines Wohnzimmers. Jedoch sind Wohnzimmer mit weitaus mehr modernen Möbeln oder auch Retro Möbel bestückt, wie beispielsweise einer Kommode, einem Highboard oder einem Lowboard und natürlich verschieden Arten von Regalen.

Doch nicht nur das Wohnzimmer sollte mit einer stilvollen Einrichtung bestückt werden, auch im Bereich des Gartens oder des Balkons darf die Gestaltung nicht vernachlässigt werden. Eine moderne Terrassengestaltung, kann beispielsweise durch stilvolle Gartenmöbel einen eleganten Grill und einem Holzschirm erreicht werden.

TV Möbel – Unverzichtbar im Wohnzimmer

Zu den Wohnzimmermöbeln gehören auch so genannte Hifi- oder TV – Möbel. Auf diese Möbelstücke möchte man im Wohnzimmer ebenso wenig verzichten, wie auf das Sofa oder dem Couchtisch. TV Moebel sorgen nicht nur für eine unschlagbar moderne und stilvolle Optik bei der Gestaltung des Wohnzimmers, sie sorgen zudem dafür, dass die verschiedensten elektronischen Geräte sicher verstaut werden. Somit verschwindet der Kabelsalat, welcher für DVD-Player, Fernseher und Stereo- Anlage bekannt ist. Auch die Lebensdauer dieser Geräte kann somit verlängert werden. Elektronische Geräte, sind sehr anfällig für Schäden durch Vibrationen und Staub. Dies kann durch TV Moebel vermieden werden.

Wohnzimmermöbel aus Massivholz

Möbel werden größtenteils aus Holz gefertigt. Vor allem Massivholz wird bei der Produktion von Möbelstücken immer häufiger verwendet. Im Schlafzimmerbereich findet man mittlerweile eine Vielzahl an Massivholzbetten. Doch auch im Wohnzimmerbereich findet man immer mehr Massivholzmöbel. Der Vorteil von Massivholz liegt klar in der Stabilität und der Belastbarkeit. Somit ist Möbeln aus einem Massiven Holz eine lange Lebensdauer garantiert.Wenn Sie ein Massivhaus in Bayern bauen möchten, finden Sie auf Einfamilienhaus.org Ihr Bauunternehmen!

Wohnzimmermöbel ins rechte Licht gerückt

Bei der Einrichtung des Wohnzimmers, spielen nicht nur die Möbel eine große Rolle, auch die Beleuchtung unterstreicht den gewünschten Einrichtungsstil. Ebenso wie bei den Möbeln gibt es auch Lampen eine Vielzahl an verschiedensten Modellen. Die Formausführungen sowie die Leuchtkraft können unterschiedlicher nicht sein.

Schreibe einen Kommentar